Erst vor kurzem durfte die Weißrüssel-Nasenbär-Gruppe aus Guatemala das erste Mal Teile der Außenanlage erkunden (siehe Pressemitteilung vom 19.10.2021), schon hat sie einen großen Fan.

Bild: Zoo Leipzig

Während bei den Schneeleoparden-Katzen der Namensaufruf noch bis zum 31. Oktober läuft, steht beim Jungtier der entfernten Verwandten, dem am 3. September geborenen Amurleoparden, der Name bereits fest. Die Tierpfleger entschieden sich einstimmig für den Namen Manju, der „Die Süße“ bedeutet.

Foto: Zoo Leipzig

Am 2. Oktober entdeckten die zuständigen Tierpfleger:innen im Tierpark Chemnitz ein Cria – so werden in Südamerika die Jungtiere der Alpakas bezeichnet.

Seit einigen Wochen ging es Löffelhund-Dame Juba nicht gut. Sie hatte große Mühe beim Fressen und Schlucken.

Foto: © Thüringer Zoopark Erfurt

Am 3. September sind bei den Gewöhnlichen Zwergseidenäffchen im Chemnitzer Tierpark wieder zwei Jungtiere zur Welt gekommen.

Foto: Fabian Olbrich, Tierpark Chemnitz

Das Amur-Leoparden-Paar Mia (8) und Kater Xembalo (16) sorgte am 3. September zum dritten Mal für Nachwuchs im Leoparden- Tal.

Bild: Zoo Leipzig
Mittwoch, 01 September 2021 05:47

Tierpark Chemnitz: Neues Beo-Pärchen eingezogen

Tierpark Chemnitz beteiligt sich an Wiederauswilderungsprojekt

Sumatra-Orang-Utan Jungtier am Wochenende geboren

„Der moderne Zoo dient nicht der Zurschaustellung von Tieren, sondern dem Erfahren von Naturräumen“