Positive Bilanz zum Jahresende mit knapp 50.000 Fahrgästen

Bild: Tierpark Gera

Mit einem Pärchen Wüstenbussarde ist vor knapp zwei Wochen eine neue Greifvogelart in den Tierpark Chemnitz eingezogen.

Foto: Hannah Kunze

Nachdem Ende Juni im Auer Tiergarten „zoo der minis“ der über 30- jährige Storch verstorben war, haben ihn unheimlich viele Besucher vermisst, denn er gehörte zu den Besucherlieblingen.

Bild:Pixabay

Nachwuchs bei Dieter Birrs „Patenkindern“

Bild: Zoo der minis

Am 21. November 2019 um 13 Uhr wird dem Tierpark Gera eine Spende in Höhe von 500,00 Euro übergeben.

Mit der Umgestaltung des Afrikahauses ist es für den Zoo Dresden möglich, einen Elefantenbullen zu Zuchtzwecken temporär zu halten, umso auf natürlichem Wege mit den Dresdner Kühen züchten zu können.

 Auch in 2019 kann der Bergzoo Halle an seine Vorjahreserfolge (2018 - 472.000 Besucher / 2017 - 430.000 Besucher) anknüpfen, bzw. hat er diese bereits vor Jahresende übertroffen.

Nach den im Frühjahr 2019 entstanden Sturmschäden im Tierpark Gera, kam dem Team der Aktivierungshilfen die Idee, auch hier Unterstützung anzubieten.

Am 16. April kam das Koala-Weibchen Sydney im Zoo Dresden. Nur knapp zwei Monate später kann bestätigt werden: Sydney hat ein Jungtier im Beutel.